Erstellt am 22. August 2012, 00:00

Das erste Derby steht vor der Tür. REGIONALLIGA OST / Der SV Stegersbach kommt am Samstag nach Ritzing.

Jubel. Christian Sekulovic und Josip Djoja wollen endlich über Punkte jubeln.BRUNO  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL HEGER

Nach den klaren Niederlagen gegen die beiden Wiener Amateur-Clubs und der 0:4-Auswärtsniederlage in Amstetten kommt es nun am Samstag für den SC Ritzing in dieser Saison zum ersten Schlagabtausch mit einem burgenländischen Club.

Stegersbach hält erst bei einem Zähler

Nach einem Remis in Amstetten zu Beginn der Saison setzte es für die Jusits-Truppe in Parndorf und zuletzt zu Hause gegen Aufsteiger Retz zwei Niederlagen. Somit sind schon beide Teams unter Zugzwang. Liegt Stegersbach doch nur zwei Plätze vor dem noch punktelosen Schlusslicht Ritzing. Ritzing-Teammanager Norbert Hofer über die Chancen gegen die Südburgenländer: „Das wird sicher kein einfaches Spiel, denn die Stegersbacher sind auswärts fast gefährlicher als zu Hause.“

Trainer Julius Simon sieht es realisitisch: „Uns bleibt nichts übrig, als konsequent weiterzuarbeiten. Vielleicht würde es uns helfen, wenn wir einmal in Führung gehen würden. Das haben wir in Amstetten trotz einiger guter Möglichkeiten verabsäumt.“ Augenscheinlich bei der Truppe aus dem Sonnenseestadion ist die Schwäche bei Standardsituationen.

Klar ist für den Trainer aber auch, dass endlich Punkte her müssen: „Gegen Stegersbach müssen endlich Punkte her, sonst wird es sehr schwierig.“ Man wird sehen, welche Aufstellungsvariante sich der Trainer für das Stegersbach-Spiel einfallen lassen wird.

SC RITZING