Erstellt am 30. November 2011, 00:00

Der Legionärs-Check. REGIONALLIGA OST / Der SC Ritzing will sich von einem Legionär trennen. Die BVZ beleuchtete die Herbstauftritte.

Torriecher. Der baumlange Stürmer Tomas Horvath war mit fünf Toren der effektivste Legionär des SC Vinea Ritzing/Unterfrauenhaid.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON DIETER DANK

Der SC Ritzing hatte in der abgelaufenen Herbstsaison vier Legionäre auf der Gehaltsliste. Durch die Verletzung von Marek Kausich entpuppte sich diese Lösung als sehr positiv, doch nun sind alle vier Spieler einsatzbereit und Trainer Franz Ponweiser sucht eine Lösung, um den derzeitigen Kader auf drei Fremdarbeiter zu reduzieren.

Meszaros mit der  meisten Spielzeit

 

Der slowakische Ex-Profi Lubomir Meszaros war mit 1260 Spielminuten am meisten am Spielfeld vertreten. Der Angreifer blieb mit zwei Treffern aber relativ ineffektiv. Er konnte aber mit Assists und viel Einsatz glänzen. Mit fünf Treffer in 13 Spielen (1096 Minuten) war Tomas Horvath der beste Torschütze der Ponweiser-Elf. Er dürfte ebenso wie Peter Brezik sein Leiberl in Ritzing behalten. Der Sohn des ehemaligen Deutschkreutzer Topspielers Ivan Brezik hat laut Franz Ponweiser noch viel Potenzial. Die Entscheidung fällt vermutlich zwischen Marek Kausich, der nur 529 Minuten absolvierte, und Meszaros, der sich am Knie operieren lassen will, da er von einer alten Verletzung noch eine Platte im Körper hat.