Erstellt am 10. Juli 2013, 00:00

Der ruhende Pol aus Oberpullendorf. 2. Klasse Mitte / Mit Ex-SCO-Kapitän Jochen Schütz soll die Defensive der Unterfrauenhaider noch mehr gefestigt werden.

Fixiert. Der erfahrene langjährige Landesligakicker Jochen Schütz (l., hier gegen Ex-Horitschon Spieler Christoph Kiss) wechselt nach Unterfrauenhaid. Er soll mit seiner Routine die Defensive verstärken.  |  NOEN
Von Dieter Dank

Wie die BVZ bereits berichtete, koppelten sich die Unterfrauenhaider von Ritzing los. Als nun wieder eigenständiger Verein will man in der 2. Klasse rasch Fuß fassen und eine schlagkräftige Truppe für die bevorstehende Spielzeit formen. Als erste prominente Neuverpflichtung präsentierte Obmann Andreas Rozsenich mit Jochen Schütz eine echte Bereicherung im Abwehrzentrum. „Jochen ist ein absoluter Führungsspieler, der auch die jungen Akteure leiten soll. Zudem ist er charakterlich völlig in Ordnung und stellt sich in den Dienst der Mannschaft“, streut der spielende Obmann seinem Neuzugang Rosen.

Des Weiteren holte man Keeper Patrick Brenner leihweise von Ritzing. Der ungarische Legionär Gergö Mate kommt von Weissenbach und soll den Platz in der Innenverteidigung einnehmen. Nach dem Abgang von David Lämmermeyer in Richtung Oberpullendorf bestand auch im Offensivbereich Handlungsbedarf. Tamas Odovic aus Ungarn (früher Eltendorf) soll im Angriffsspiel für neue Impulse sorgen. Damit ist aber laut Rozsenich das Transferprogramm noch nicht zur Gänze abgeschlossen.