Erstellt am 16. Mai 2012, 00:00

Der SKC Ritzing holte sich den Cup. KEGELN / Neben den Ritzingern holten sich die Kleinwarasdorfer den zweiten Platz.

Cup-Sieger. Thomas Bauer und sein SKC Ritzing räumten ab.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON JOCHEN SCHÜTZ

Am Wochenende ging im Gasthaus Janits in Steinberg das BSKV-Cup Finale der Herren über die Bühne. Dabei konnten der SKC Ritzing und der SKC Kleinwarasdorf, die sich im Oktober in der Vorrunde qualifizierten, sich die ersten beiden Plätze sichern. Der SKC Ritzing trat zum letzten Mal mit der Superliga-Mannschaft an und ließ der Konkurrenz keine Chance. Mit 18 Mannschaftspunkten und 3657 Kegel holten sich Thomas Bauer und Co. den Cup.

Platz zwei ging an Kleinwarasdorf. Mit 15 Mannschaftspunkten und 3657 Kegel durften Werner Hödl und seine Mannen am Siegerpodest Platz nehmen. Spieler Christian Pinter meinte nach der Veranstaltung: „Für uns hatte die Meisterschaft Priorität. Der Cup-Erfolg wäre für uns und den Verein aber noch das Pünktchen am „i“ gewesen.“ Platz drei ging an den SKC Andau, der ebenfalls 15 Mannschaftspunkte holte. Aber mit 3481 Kegel um 176 weniger als Kleinwarasdorf umkegelte.

Im Damenbewerb wäre der SKC Damen Deutschkreutz qualifiziert gewesen. Jedoch fielen einige Damen krankheitsbedingt aus.