Erstellt am 18. April 2012, 00:00

Der Zug fährt ab. BVZ BURGENLANDLIGA / Der ASK Horitschon scheint im Frühjahr in der Krise zu stecken.

Will Siege sehen. Horitschon-Coach Hannes Marzi will wieder in die Erfolgsspur.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON OTTO GANSRIGLER

Die ersten sechs Rückrundenspiele brachten den Horitschonern nur fünf Punkte ein. „Aus unserer Sicht können wir das Frühjahr bisher als enttäuschend bezeichnen“, so Hannes Marzi. Einzig gegen Kohfidisch konnten die Mittelburgenländer gewinnen. Weiters holte man gegen Wallern und Parndorf jeweils ein Remis. „Wir vergeben einfach zu viele Chancen. Gegen Wallern, Parndorf 1b und Marz muss man gewinnen, das sind für mich insgesamt sieben verlorene Punkte. Gegen Güssing und Baumgarten kann man verlieren“, fasste Marzi zusammen. Würde man die angesprochenen sieben Zähler zum tatsächlichen Punktekonto dazuaddieren, wären die Horitschoner mittendrin statt nur dabei.