Erstellt am 28. September 2011, 00:00

Derbysieg war wichtig. KEGELN / Die SpG Deutschkreutz schob sich mit dem Derbysieg gegen den Erzrivalen Sonnensee Ritzing aus der Krise.

 |  NOEN
VON JOCHEN SCHÜTZ

Am Samstag fand das große Berzirksderby SpG ASKÖ-Union Deutschkreutz gegen den SKC Sonnensee Ritzing statt. Roland Galos und seine Kollegen von der SpG Deutschkreutz standen vor der Begegnung schon ein wenig unter Druck, denn nach den ersten beiden Meisterschaftsrunden hatte man noch keine Punkte auf dem Konto. Ganz im Gegensatz zum SKC Ritzing, die Mannschaft rund um Roman Gerdenitsch hatte schon drei Zähler am Konto. Deutschkreutz war jedoch an diesen Tag eine Nummer zu groß, holte sich den ersten Sieg in der laufenden Saison und schob sich damit aus der kleinen Krise.

Auch in der 2. Bundesliga Süd stand an diesem Wochenende ein Derby auf dem Terminkalender. Aufsteiger Lackenbach empfing den SKK Steinberg. Auch in dieser Begegnung entwickelte sich eine einseitige Partie. Die Hausherren rund um Peter Pelzlbauer waren an diesem Tag einfach nicht zu bezwingen. Mit einem 6:2-Sieg gingen die Hausherren beruhigt unter die Dusche. Somit verbucht Lackenbach nach drei Spielen ebenso viel Siege auf dem Konto und steht auf dem zweiten Tabellenplatz. Nach drei gespielten Runden führt der SKC Kleinwarasdorf die Tabelle vor Lackenbach und Loisdorf an. Drei Vereine aus dem Bezirk spielen also momentan um den Titel der 2. Bundesliga.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gut Holz. Manfred Krecht und seine Deutschkreutzer holten sich den Derbysieg gegen Ritzing.