Erstellt am 14. Oktober 2013, 22:02

Die ersten Punkte im Abstiegskrimi. Heimsieg / Die Spielgemeinschaft Deutschkreutz erkämpfte sich gegen Mistelbach die ersten Punkte in der laufenden Saison.

Abgeräumt. Thomas Putz gewann seine Begegnung ganz klar.  |  NOEN, xA†
Von Jochen Schütz

KEGELN / Nach dem Umbau der Mannschaft wurde natürlich auch das Saisonziel bei der SpG Deutschkreutz in der Superliga nach unten geschraubt. Der Mannschaft rund um Routinier Manfred Krecht wird das Vertrauen geschenkt im Kampf um den Klassenerhalt.

„Vier-Punkte“-Spiel gewonnen

In der vergangenen Runde kam es schon zu einem ersten „Vier-Punkte“-Spiel. Gegen Mistelbach musste ein Sieg her, um nicht auf den letzten Tabellenplatz zu rutschen. Diese Aufgabe meisterten Roland Galos und Co. auch in souveräner Manier und somit wurden die ersten Punkte ins Trockene geholt. In der kommenden Runde heißt es in Lambach voll konzentriert ans Werk zu gehen, um wieder wichtige Punkte abzuräumen.

Auch der SKC Kleinwarasdorf durfte sich über einen Heimsieg freuen. Mit dem Erfolg gegen den KSV Wien versetzte man den KSV auf den letzten Tabellenplatz. Dabei zeigten die Routiniers wie Christian Pinter, Peter Brandstetter und Gabor Maczko, dass sie der Mannschaft einen starken Rückhalt geben.