Erstellt am 18. Juni 2014, 13:22

von Michael Heger

Die Neuen scharren in den Startlöchern. Regionalliga Ost / Beim SC Ritzing ist man auf sehr guten Weg Richtung nächster Meisterschaft. Das Team ist schon gefunden.

Bleibt. Routinier Matej Miljatovic organisiert auch in der nächsten Saison die Ritzing-Defensive.  |  NOEN, zVg

Es tut sich wieder einiges beim SC Ritzing. Manager Robert Hochstaffl ist bemüht, gute neue Spieler an den Sonnensee zu holen und scheint damit Erfolg zu haben. „Leider kann ich drei weitere Zugänge erst vermelden, wenn alles fixiert ist“, schilderte er die derzeitige Lage zu Redaktionsschluss.

Ein Spieler wurde schon fix verpflichtet 

Bei diesen Spielern soll es sich durchwegs um Leute aus den beiden österreichischen Bundesligen bzw. aus dem benachbarten Ausland handeln. Einen Zugang konnte Hochstaffl aber schon fixieren. Nils Zatl stößt aus Sankt Florian zur Truppe von Trainer Stefan Rapp. Hochstaffl: „Hinter dem flinken Offensivspieler waren einige Erstliga-Vereine dran, dieser Transfer konnte nur durch meine guten Kontakte getätigt werden.“

Gerüst der Mannschaft bleibt erhalten 

Auch bei den bisherigen Ritzing-Kickern hat Hochstaffl Erfolge zu vermelden. Mit Martin Steiner, Mario Glogowatz, Paul Mayerhofer, Michael Hofer, Matej Miljatovic und Luka Jakara wurde eine Zusammenarbeit für die nächste Saison in der vergangenen Woche auch schriftlich fixiert. Auch Dominik Hornig könnte dem SC Ritzing weiter erhalten bleiben, ein Gespräch mit ihm erfolgt noch in dieser Woche. Ritzing ist auf einem guten Weg.