Erstellt am 20. April 2016, 09:49

von Dieter Dank

Die Trainer im Fokus. Gleich vier Teams gaben die Verabschiedung ihrer Betreuer bekannt. Zwei Vereine engagierten bereits einen Nachfolger.

Trainerablösen. Während Istvan Magyar (l.) mit dem 5:1-Heimsieg gegen Unterfrauenhaid ein perfektes Debüt feierte, trat Gerhard Pummer (Mitte) nach dem Spiel als Unterfrauenhaid-Betreuer zurück. Hirms neuer Coach Christian Meitz (r.) musste bei seiner Premiere eine bittere 1:4-Niederlage in Weppersdorf einstecken.  |  NOEN, Baldauf/Dank

Turbulente Zeiten herrschen zurzeit auf der Trainerposition in der Klasse.Die BVZ blickt daher auf die Geschehnisse der vier Schauplätze.

Schauplatz Hirm

Beim aktuellen Tabellenletzten musste Christian Gutleben nach der 3:4-Heimniederlage gegen Steinberg seinen Sessel räumen. Mit Christian Meitz wurde bereits ein neuer Übungsleiter bestellt. „Beim 1:4 in Weppersdorf haben wir uns in Hälfte zwei gut präsentiert.

Das Team ist intakt und die Qualität durchaus vorhanden“, stimmt Meitz für die kommenden Aufgaben sehr zuversichtlich.

Schauplatz Neutal

„Ausschlaggebend für die Trennung waren die letzten 13 Spiele, wo wir nur eines gewinnen konnten. Persönlich tut es mir auch leid“, erklärt Obmann Michael Dominkowitsch die Gründe für die Ablöse von Sascha Kalss. Torhüter Tamas Horvath wird nun auf unbestimmte Zeit die Trainingsagenden übernehmen und als Spielercoach fungieren.

„Wir werden in den kommenden Trainings in taktischer Hinsicht neue Optionen einstudieren. In den nächsten beiden wichtigen Begegnungen gegen Großwarasdorf und Unterfrauenhaid ist unser Ziel, sechs Punkte zu holen“, teilt Horvath optimistisch mit.

Schauplatz Tschurndorf

Nach der 2:3-Heimpleite gegen Neutal reagierten die Vereinsverantwortlichen und verabschiedeten Mario Klikovits.

Sektionsleiter Marcel Geissler, Interimstrainer beim 1:0-Sieg in Großwarasdorf, zum Engagement des neuen Betreuers Istvan Magyar: „Mit seiner Erfahrung ist Istvan ein Fußball-Fachmann und hat auch nach einem Sieg noch seine Kritikpunkte. Ich helfe ihm in taktischer Hinsicht, weil ich die Mannschaft freilich besser kenne. Zudem haben wir mit Josef Lang nun auch einen Reservetrainer mit ins Boot geholt“, so Geissler.

Schauplatz Unterfrauenhaid

Mit nur einem Zähler im Frühjahr und der zuletzt erlittenen 1:5-Packung in Tschurndorf legte Gerhard Pummer sein Amt zurück. Obmann Andreas Rozsenich zu dieser Thematik: „Gerhard informierte uns, dass uns in der momentanen Situation nur mehr ein Trainerwechsel helfen kann.“

Interimistisch wird nun der bisherige Assistenztrainer Manfred Meßner die Betreuung der Mannschaft übernehmen. Über eine mögliche dauerhafte Lösung wurde in einer nach Redaktionsschluss einberufenen Vorstandssitzung beraten.