Erstellt am 11. Januar 2012, 00:00

Dreikönigs-Turnier ging an die WM-Teilnehmer. DARTSPORT / Der ASKÖ DC Stoob veranstaltete zum bereits 15. Mal das Dreikönigs-Turnier im Cafe Plitzerl in Stoob.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON JOCHEN SCHÜTZ

Das Team rund um Hausherrin Sandra Graf vom Cafe Plitzerl veranstaltete schon zum 15. Mal das traditionelle Dreikönigsdartturnier. Insgesamt lockte diese Veranstaltung wieder 48 Dartspieler aus sämtlichen österreichischen Bundesländern und allen Ligen nach Stoob. Was besonders bemerkenswert ist, das diese Veranstaltung nun auch einige Zuseher nach Stoob lockte.

Beide WM-Starter sind in  Stoob Dauergäste

 

Heuer konnte sich der Veranstalter über ein besonders starkes Starterfeld freuen. Denn unter den 48 Teilnehmern waren elf Bundesligaspieler vertreten. Zudem spielten die beiden WM-Teilnehmer Mensur Suljovic und Dietmar Burger, wie in den letzten Jahren, eine tragende Rolle beim Dreikönigsturnier. Ab dem Viertelfinale sah man an den Boards nur mehr Spitzenspiele, die teilweise an Spannung nicht zu übertreffen waren. Schlussendlich kam es doch zum Traumfinale der beiden WM-Starter Mensur Suljovic gegen Dietmar Burger. Im Spitzenspiel setzte sich Suljovic durch und holte sich den Sieg beim Dreikönigsturnier. Der Oberpullendorfer Michael Rastovits holte sich den hervorragenden vierten Platz. Sandra Graf meinte zum Turnier: „Es war wiedermal eine gut gelungene Veranstaltung. Vor allem freut mich, dass die beiden WM-Teilnehmer, wie in den letzten Jahren dabei Jahren waren. Dadurch gewinnt die Veranstaltung an Klasse und lockt Dartfans an“, weiters, „Ich freue mich schon auf das nächste Jahr, vielleicht knacken wir die 50-Teilnehmer Grenze, das wäre super.“