Erstellt am 14. März 2012, 00:00

Durch die Weingärten. LAUFSPORT / Der LC Horitschon organisierte auch heuer wieder den schon traditionellen Horitschoner Straßenlauf.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON JOCHEN SCHÜTZ

Am Samstag fand wieder einmal der von Gerhard Aminger und seinem LC Horitschon sehr gut organisierte „Horitschoner Straßenlauf“ statt. Bei angenehmen 13 Grad, Sonnenschein und leichtem Wind nahmen insgesamt 92 Läufer den 5,9 Kilometer langen Kurs durch die Weingärten von Horitschon in Angriff.

Die herausragendsten Leistungen boten vom LMB wieder einmal Petschovitsch Roland und Ossi Flatzbauer. Petschovitsch wurde in seiner Klasse M40 mit der super Zeit von 21:05 Minuten Zweiter und musste sich nur dem schnellsten Läufer des gesamten Feldes Reinhard Rathgeb vom LCC Wien geschlagen geben. Flatzbauer war nur 17 Sekunden langsamer und wurde hinter dem „Halbprofi“ Josef Fuchs vom ATSV Nurmis Ternitz in der Klasse M50 ebenfalls Zweiter. LMB-Nachwuchshoffnung Matthias Blecha holte sich den Sieg in der Kategorie männlich-Jugend vor den beiden Crazy Krebslern Christoph Schmidt und Philipp Wagner. Tolle Leistungen, die nun in der Laufsaison 2012 bestätigt werden müssen.

Schnelle Läufer. Roland Petschovitsch, Matthias Blecha und Ossi Flatzbauer standen am Treppchen und bekamen Pokale.