Erstellt am 20. Juli 2011, 00:00

Ein echter Top-Transfer. REGIONALLIGA OST / Nach den Abgängen in der Offensivabteilung musste Ritzing am Transfermarkt aktiv werden.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON OTTO GANSRIGLER

Der beste Torschütze der vergangenen Saison, Hasan Duman, hat den Verein in Richtung niederösterreichische 1. Klasse verlassen. Auch Flügelflitzer Patrick Niklas hat dem Verein den Rücken gekehrt und wechselte zum ASV Neufeld in die 1. Klasse Nord. Die Ostliga-Mannschaft aus Ritzing musste somit im Offensivsektor am Transfermarkt aktiv werden, denn auch der slowakische Sturm-Koloss Tomas Horvath steht zum Saisonstart nicht zur Verfügung. Der 2,05-Meter-Mann fällt noch einige Wochen aufgrund eines Bändereinrisses aus. Nachdem viele Spieler begutachtet wurden, fiel die Entscheidung zugunsten des 32-jährigen Slowaken Lubomir Meszaros aus. Der Vollblutstürmer spielte zuletzt in der slowakischen ersten Liga bei Tartan Presov. Als der Verein ihm keinen neuen Vertrag unterbreitete, schlug der SC Ritzing zu. Marek Kausich hat mit ihm bei Slovan Bratislava zusammengespielt und von ihm geschwärmt, so Ritzing-Coach Franz Ponweiser. Österreich ist nicht die erste Auslandsstation für den Angreifer. Er war auch schon in der Türkei unter anderem bei Adanaspor tätig.

Meszaros hat auch  UEFA Cup-Erfahrung

In Griechenland war er bei Panionios Athen aktiv. Für die Athener bestritt er 2004 sogar drei Spiele im UEFA Cup. Mit Slovan Bratislava war er zweimal im aufgelassenen UI-Cup aktiv. In der vergangenen Saison absolvierte er 21 Spiele für Tartan Presov in der höchsten slowakischen Liga und erzielte dabei vier Tore.

In Aktion. Neo-Ritzinger Lubomir Meszaros (l., im Dress von Tartan Presov) im Duell mit Slovan Bratislava-Spieler Radek Dosoudil (r.).

SOBOTOVIC/WWW.SPORTKY.SK