Erstellt am 01. Dezember 2010, 00:00

Es tut sich wieder einiges. FUSSBALL / Wie in den vergangenen Jahren gibt es in Markt St. Martin auch in dieser Transferzeit wieder jede Menge Bewegung.

VON MICHAEL HEGER

Beim 2. Liga-Mitte-Klub SV Markt St. Martin waren in den letzten Jahren eine Vielzahl von Spielern tätig. Auch in der kommenden Transferzeit wird es dem ehemaligen Obmann und jetzigen sportlichen Leiter Rudolf Pallisch nicht erspart bleiben, nach neuen Spielern zu suchen.

Fünf Spieler werden den  Verein verlassen

Mit Tormann Behaja Fejzic, Christian Kovacs, Vedran Mikic, dem verletzten Damir Muminovic und Zoran Markanovic haben ihm bereits fünf Spieler mitgeteilt, den Verein verlassen zu wollen. Eine Menge Holz für die Wintertransferzeit. Oberste Priorität hat für Pallisch die Suche nach einem Legionär: „Durch die Abgänge von Christian Kovacs und Zoran Markanovic haben wir einen Ausländerplatz frei, den wir mit einem guten Legionär besetzen wollen.“

Auch ein neuer Torhüter  wird gesucht

Am vergangenen Freitag wurde bereits im Rahmen des Testspiels zwischen Horitschon und Deutschkreutz einem 24 jährigen Bosnier auf die Beine geschaut. Pallisch: „Es handelte sich dabei um einen Defensiv-Spieler. Er hat einen guten Eindruck hinterlassen, wir möchten uns aber noch ein bisschen umsehen. Demnächst werden wir einen Spielmacher testen.“

Bei den weiteren Verpflichtungen wird laut Pallisch viel davon abhängen, welche Position der neue Legionär einnimmt. Auch auf der Torhüter-Position ist in Markt St. Martin guter Rat teuer. Behaja Fejzic verlässt nach Differenzen mit Trainer Nikica Pavlek den Verein und auch Dejan Dantovic, der mit seiner Situation in der Herbstrunde unzufrieden war, tendiert zu einem Wechsel. Daher steht momentan mit Christoph Artner nur ein Goalie zur Verfügung. Doch gerade auf dieser Position fehlen im Moment noch die Möglichkeiten.

TOP-THEMA