Erstellt am 29. Mai 2013, 00:00

Favorit bezwungen. Derbysieg / Der ASKÖ TC Stoob II gewann in Oberpullendorf überraschend mit 5:4. Spannung bleibt in der 2. Klasse weiter erhalten.

Ein Punkt. Stoobs Michael Csitkovics verlor sein Einzel, holte mit Florian Koth dann allerdings einen wichtigen Punkt im Doppel. Foto: Didi  |  NOEN, Didi
Von Didi Heger

TENNIS / Der Aufsteiger aus Stoob zwang im Lokalderby den Titelfavoriten des TC Sport-Hotel-Kurz aus Oberpullendorf mit 5:4 in die Knie. „Damit war natürlich nicht zu rechnen“, gibt Mannschaftsführer Jochen Krug ehrlich zu. „Vielleicht haben sie uns ein wenig unterschätzt.“

Sei es drum, der Sieg, der nach einem 3:3 nach den Singles in den Doppeln fixiert wurde, bringt zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. „Derzeit sieht es sehr gut aus“, weiß Krug. In zwei Wochen wartet mit Horitschon ein direkter Konkurrent, sollten Christoph Uitz und Co. auch in diesem Spiel punkten, ist das Saisonziel erreicht.

In der 1. Klasse übernahm Neutal mit einem 7:2-Erfolg über Nikitsch die Tabellenführung von Köszeg. Mit im Titelkampf ist weiterhin auch der UTC Deutschkreutz, der seinerseits Neckenmarkt II mit 6:3 bezwang.

Den zweiten Sieg im zweiten Heimspiel feierte die „Einsermannschaft“ des UTC Neckenmarkt in der Landesliga B. Nach Jennersdorf wurde auch Oberwart mit 6:3 besiegt. „Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung“, sagt Thomas Tritremmel. Gegen Deutsch Tschantschendorf ist man zwar Außenseiter, ein Punktgewinn ist aber möglich. „Unser Schlüsselspiel findet in Güssing statt“, lässt Kapitän Tritremmel die Kirche im Dorf.