Erstellt am 09. Juli 2014, 11:47

von Michael Heger

„Ein schönes Ziel“. Regionalliga Ost / Ritzings Top-Transfer Szabolcs Safar sprach mit der BVZ über seine hohen Ziele mit dem SC Ritzing.

Angekommen. Der Ex-Bundesliga-Profi Szabolcs Safar stellte sich gerne den Fragen der BVZ und schmökerte im Bericht zu seiner Verpflichtung.  |  NOEN, Bruno

BVZ: Ihr Wechsel aus Innsbruck nach Ritzing sorgte für Aufsehen, wie ist er zustande gekommen?

Szabolcs Safar: Ich kenne Trainer Stefan Rapp seit unserer gemeinsamen Zeit in Tirol. Er hat mich kontaktiert und so die Sache ins Rollen gebracht. Auch Manager Robert Hochstaffl kenne ich schon lange, da musste ich nicht lange überlegen.

Was waren letztendlich die Beweggründe nach Ritzing zu gehen?

Safar: Ich wollte zurück nach Wien, denn ich war die letzten drei Jahre ohne Familie in Tirol. Sportlich reizte mich auch eine neue Herausforderung.
 

"Wir sind auf einem guten Weg"


Sie sind jetzt seit knapp zwei Wochen in Ritzing. Was sind Ihre ersten Eindrücke?

Safar: Die Mannschaft ist sicher noch nicht komplett und die vielen neuen Spieler müssen sich erst zusammenfinden, die nötige Qualität wird aber sicher vorhanden sein. Der Verein hat in Sachen Umfeld noch etwas aufzuholen, ist aber auf einem guten Weg, der Gesamteindruck ist bisher durchaus positiv. Ich freue mich auf die kommende Ostliga-Saison.

Wie sehen Ihre persönlichen Ziele für die kommende Saison aus?

Safar: Wir wollen aufsteigen. Das ist das klare Ziel für den Verein und auch für mich ein Anreiz, für den es sich lohnt, noch das eine oder andere Jahr anzuhängen. Wir wollen mit dem SC Ritzing den Meistertitel holen und in die Bundesliga aufsteigen.