Erstellt am 20. Februar 2013, 00:00

Ganz knapp am Stockerl vorbei. Gutes Ergebnis / LMB-Läufer Matthias Blecha holte bei den U18-Hallenstaatsmeisterschaften Rang vier.

Neben dem Podest. LMB-Nachwuchshoffnung Matthias Blecha (r.) belegte bei den österreichischen U18-Hallenmeisterschaften über 800 Meter den vierten Rang. Beim nächsten Antritt soll ein Stockerlplatz her. LMB  |  NOEN
Von Jochen Schütz

LAUFSPORT / Am vergangenen Wochenende fanden in der Tips-Arena in Linz die Österreichischen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften für den Nachwuchs statt. Infolge der anspruchsvollen Limits, die überhaupt erst zur Teilnahme berechtigen, handelte es sich um eine sehr exklusive Veranstaltung für die besten Leichtathleten in den Kategorien U18 und U20. Mit dabei war LMB-Nachwuchsläufer Matthias Blecha. Er ging im U18-Bewerb über 800 Meter an den Start. In einem extrem spannenden Rennen setzte sich Blecha, nach verhaltenem Beginn, nach 300 Metern an die Spitze des Starterfeldes, verteidigte diese bis zur letzten Stadionrunde. Er musste dann aber dem hohen Tempo Tribut zollen und erkämpfte sich in 2:14,31 Minuten den vierten Platz. Blecha nach dem Rennen: „Im nächsten Jahr muss unbedingt ein Podiumsplatz her!“