Erstellt am 15. Mai 2013, 00:00

Goalie Vidakovic ist derzeit in Kroatien. Regionalliga Ost / Eine fehlende Beschäftigungsbewilligung verhindert Vidakovic-Einsätze.

Lufthoheit. Ob Igor Vidakovic gegen Sollenau wieder das Tor des SC Ritzing hüten kann, ist aufgrund seines gezwungenen Kroatien-Aufenthalts derzeit noch fraglich. Seinen Rückhalt könnte die Mannschaft gut gebrauchen.  |  NOEN
Von Michael Heger

David Kraft, im Winter von Burgenlandligist Stinatz nach Ritzing gekommen, stand in den Spielen gegen die Admira Amateure, Schwechat und zuletzt in Oberwart statt Stammgoalie Igor Vidakovic im Tor des SC Ritzing. Nicht eine Verletzung, sondern eine arbeitsrechtliche Bürokraten-Hürde verhinderte den Einsatz des routinierten Kroaten.

Arbeitspapiere müssen nachgereicht werden 

Das AMS anerkannte die Anmeldung Vidakovic‘ nicht, da dieser seine Beschäftigung als Fußball-Profi in Kroatien nachweisen muss. Darum weilt Vidakovic bereits seit einiger Zeit in Kroatien. Manager Robert Hochstaffl: „Es kommen fast täglich neue Kriterien dazu, wir wollen alles gesetzeskonform regeln.“ Aber die beglaubigte Übersetzung der verlangten Dokumente erfordert Zeit. In Ritzing hofft man auf die Rückkehr von Vidakovic noch in dieser Woche. Hochstaffl: „Er hält sich derzeit beim NK Zagreb fit. Vielleicht geht sich ein Einsatz gegen Sollenau aus.“