Erstellt am 09. Mai 2012, 00:00

Gold, Silber und Bronze. KEGELN / Bei der Landesmeisterschaft holten die Herren Bronze und Silber. Gold gab es davor auf Bundesebene.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON JOCHEN SCHÜTZ

In den vergangenen Wochen standen einige Entscheidungen in den diversen Einzel-und Paarbewerben am Tagesprogramm. Nicht nur auf Landesebene, sondern auch auf Bundesebene sorgten die burgenländischen Kegler(innen) für Titel auf den Kegelbahnen.

Den meisten Grund zum Feiern hatte sicherlich Roman Gerdenitsch. Der Rohrbacher im Dienste des SKC Sonnensee Ritzing holte sich beim Sprintbewerb in Saalfelden den Staatsmeistertitel. Im Finale setzte sich Gerdenitsch gegen Lukas Huber von Meister St. Pölten mit 193:176 und somit 2:0 durch.

Am Wochenende fanden in Tadten im Gasthaus Hautzinger die Landesmeisterschaften der Herren im Paarbewerb statt. Hier gab es für die Sportler aus dem Bezirk die Plätze zwei und drei. Den Sieg holten sich Gerhard Bucsics und Walter Zimmerhackl von der Union Pöttsching vor Paul Wohlmuth und Felix Karenits vom KSK Lackenbach. Platz drei und somit Bronze sicherten sich Martin Janits und Christian Pinter vom SKC Kleinwarasdorf.

Im Damenbewerb, der im Gasthaus Janits in Steinberg, ausgetragen wurde, belegten die Deutschkreutzer Paare Claudia Fennes/Irmgard Salzer den vierten Platz und Maria Artner/Silvia Pultz den achten Platz. Den Sieg holten sich Edith Herowitsch/Bernadette Toth vom ASKÖ SKC Schattendorf.