Erstellt am 31. Juli 2013, 00:00

Großwarasdorf ist bereits in Frühform. 2. Klasse Mitte/Kroatencup / Der SC Großwarasdorf konnte sich gegen den SC Kroatisch Minihof mit 5:0 deutlich durchsetzen.

Packend. In dieser Szene konnte Minihof-Torhüter Attila Vörös gegen Großwarasdorfs Laszlo Egle mit letztem Einsatz retten.  |  NOEN
Von Dieter Dank

Bei sengender Hitze und Temperaturen um die 40 Grad entwickelte sich von Beginn weg an eine rassige und interessante Kroaten-Cup-Begegnung. Großwarasdorfs Kapitän Daniel Karall übernahm in Minute 22 Verantwortung und stellte nach Foul an Laszlo Egle per Penalty auf 1:0.

Auch nach dem Seitenwechsel gaben die Buranich-Jungs zumeist den Ton an. Nach einem idealen Steilpass von Patrick Radich versenkte Angreifer Egle das Leder von der Strafraumgrenze unhaltbar per Volleyschuss im Gehäuse. Als dann auch noch Minihofs Spielertrainer Daniel Pratl nach der Hereingabe von Maximilian Karall ein unglückliches Eigentor fabrizierte, war das Spiel so gut wie gelaufen.

Die Gäste konnten keine zurückschlagende Akzente mehr setzen. Kurze Zeit darauf war es wieder Egle, der nach seiner eigenen Vorarbeit mit einem gefühlvollen Heber in das lange Eck seine tolle Leistung mit seinem zweiten Treffer krönte. Der Schlusspunkt in dieser Partie gelang dann schließlich Philipp Horvath mit einem kuriosen Tor. Nach einem Pressball hob er den Ball an die Latte, eher er den Abpraller mit dem Kopf verwertete.