Erstellt am 04. Februar 2014, 23:59

von Dietmar Heger

Grubesic ersetzt den verletzten Simon. 1. Klasse Mitte / Winter-Neuzugang Attila Simon fällt mit einem Bänderriss monatelang aus. Daher wurde noch einmal verpflichtet.

Wieder da. Jure Grubesic (rechts, hier im Dress des SC Rattersdorf) heuerte als Ersatz für den verletzten Attila Simon beim ASK Oberpetersdorf an. Es ist seine bereits vierte Station im Bezirk Oberpullendorf. Foto: Didi  |  NOEN, Didi
Von Didi Heger

Glück im Unglück hatte der ASK Oberpetersdorf während der Wintertransferzeit. Der Tabellenneunte reagierte auf den Abgang von Niklas Pleva zum SV Sigleß mit der Verpflichtung des Ungarn Attila Simon. Der Mittelstürmer verletzte sich jedoch beim Heimtraining schwer und fällt mit einem Bänderriss bis zu drei Monate lang aus.

„Jure ist ein richtiges Schnäppchen“

Pech für den ASK. Dass dieses Missgeschick aber wenige Tage vor dem Ende der Übertrittszeit passierte, kann man andererseits wieder als Glück bezeichnen. So konnten die Verantwortlichen noch reagieren und holten Jure Grubesic ins Boot.

Der 23-jährige Wiener ist kein unbeschriebenes Blatt im Bezirk. Die Leihgabe von Post SV stürmte bereits für Lackenbach, Rattersdorf und Piringsdorf. „Wir waren schon länger in Kontakt. Jure ist ein richtiges Schnäppchen“, meint Obmann Erich Schöll zum Transfer. Nicht mehr im Kader steht allerdings Helmut Moser. Er kehrt zurück nach Rohrbach.