Erstellt am 11. Juni 2014, 13:55

von NÖN Redaktion

Gute Vorstellungen. Saisonauftakt / Viktoria Seifner und ihre Stute Batida de Schoko konnten sich mit guten Platzierungen bereits in Szene setzen.

Ein Herz und eine Seele. Die Steinbergerin Viktoria Seifner und ihre Batida de Schoko zeigten zum Saisonauftakt starke Vorstellungen.  |  NOEN, zVg

Die Turniersaison eröffneten Viki Seifner und ihre Stute „Batida de Schoko“ in Sankt Marein mit zwei vierten Plätzen in der mittelschweren Klasse und bei sehr starker Konkurrenz.

Als zweite Veranstaltung wurde dann das Turnier in Frohnleiten in Angriff genommen. Am ersten Turniertag wurde wie schon zum Saisonauftakt der vierte Platz belegt. Am zweiten Turniertag startete das Gespann dann richtig durch und ließ die Konkurrenz „alt aussehen“. Mit einem neuen Punkterekord fixierten Viki und Batida de Schoko den Tagessieg.

Letztes Wochenende wurde ein Turnier in Oisnitz in der Weststeiermark veranstaltet. Hier nahm auch der Trainer von Viki Seifner, Martin Hauptmann, am Turnier teil.

Starkes Duo für die kommende Saison

Beide zeigten einen starken Auftritt und duellierten sich auf Augenhöhe. Schlussendlich belegte Hauptmann den vierten Rang – und das Steinberger Talent Rang fünf. Viki Seifner zum Saisonauftakt: „Ich bin sehr stolz auf meine Schoko und überglücklich, dass sie nach einer kleinen Verletzungspause im Winter jetzt wieder in Hochform ist. Wir sind schon sehr gespannt, was dieses Jahr noch für uns bringt“. Jetzt kehrt für die beiden wieder der „ganz normale“ Trainingsalltag ein, bevor es im Juli mit den Turnieren weitergeht, etwa mit einem Event in Graz.

Man darf schon gespannt sein, was das Duo in dieser Saison noch erreichen wird.