Erstellt am 01. Mai 2013, 00:00

„Hilfe von oben“. 2. Liga Mitte / Ritzings 1b steckt weiter in akuter Abstiegsgefahr. Regionalligaspieler sollen nun als entscheidende Asse stechen.

 |  NOEN
Von Christian Pöltl

„Wollen wir die Klasse halten, brauchen wir Hilfe von oben“, so Ritzings 1b-Trainer Gerhard Pummer. Der zurückgekehrte Coach der Unterfrauenhaider meinte in seiner Anspielung die Mannschaft aus der Regionalliga. Bei einem Abstieg wäre auch die 1b weg. Und diese wird es nach den Ausführungen des Trainers nun auch geben, mitunter auch deshalb, da mit Obmann Andreas „Rosko“ Rozsenich (Adduktoren), Manfred Nemeth (Oberschenkelzerrung) und Patrik Krómer (erhielt Schlag auf Oberschenkel) drei Stammkräfte für die bevorstehenden „Spiele der Wahrheit“ auszufallen drohen. Doch schon vor dem Spiel gegen Antau dürfte bei einer gemeinsamen Trainersitzung mit Regionalligatrainer Fuad Djulic Einigung erzielt worden sein. „Es herrscht große Einigkeit, dass wir alles dafür tun müssen, um die Klasse zu halten. Das heißt, dass ab sofort auch vermehrt Spieler aus dem Regionalligakader in der 1b spielen werden“, so Pummer, der das Unmögliche in Form des Nichtabstiegs mit einer schlagkräftigen Truppe noch möglich machen will und dezidiert betont: „Ich möchte mit der bestmöglichen Mannschaft spielen.“

Legionäre Kausich und Brezik sollen helfen 

 

So spricht der Trainer nun auch die Legionäre Marek Kausich und Peter Brezik, welche in der Regionalliga im Frühjahr bis dato noch ohne Einsatzzeit sind, direkt an: „Ich brauche Führungsspieler und hätte die beiden künftig natürlich auch gerne dabei.“

Ass im Ärmel. Marek Kausich könnte Ritzings 1b-Ass im

Abstiegskampf werden.