Erstellt am 03. November 2010, 00:00

Hitzige Partie mit vier Ausschlüssen. 2. KLASSE MITTE / Im Duell der Nachzügler wurden vier Spieler des Feldes verwiesen.

Verweis. Auch Neso Residovic (l.), hier gegen Raidings Patrick Löschnauer, flog vom Platz.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON DIETER DANK

Beim Aufeinandertreffen zwischen dem Tabellenschlusslicht Raiding und dem Drittvorletzten Unterpullendorf ging es heiß her. Im Mittelpunkt stand der Unparteiische Friedrich Göbharter. „Trotz einiger fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen waren wir einfach viel zu naiv“, fasste Unterpullendorf-Trainer Helmut Lang zusammen. Als Ersten schickte Göbharter Patrik Zontsich aufgrund einer Tätlichkeit vom Platz. Sein ungarischer Kollege Akos Lakner soll Göbharter auf Kroatisch beleidigt haben.

Obwohl Lakner nicht kroatisch spricht, erhielt er ebenfalls den roten Karton. Auch Neso Residovic musste, weil er sich über eine Abseitsstellung beschwerte, frühzeitig unter die Dusche. Zu guter Letzt flog auch noch Goldtorschütze Wilhelm Posch wegen einer Unsportlichkeit vom Feld. Er attackierte Göbharter zu scharf. Spielleiter Friedrich Göbharter war bis zu Redaktionsschluss für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.