Erstellt am 08. Januar 2014, 23:59

Horak war wohl nicht der Letzte. Regionalliga Ost / Thomas Horak verlässt den SC Ritzing in Richtung Bruck an der Leitha, seinem Beispiel könnten andere folgen.

 |  NOEN

Thomas Horak, der erst im Sommer von Ligakonkurrent Schwechat losgeeist wurde, verlässt den SC Ritzing schon wieder. Er wechselt in die 2. Niederösterreichische Landesliga zum ASK-BSC Bruck/Leitha.

Weitere Kaderspieler könnten folgen 

Horak bekommt auf seinem Weg zum Lehrer die Chance auf einen Lehrplatz und kann somit nicht mehr mit den Ritzing-Profis trainieren. Den Sprung in die Mannschaft schaffte er, auch aufgrund einer Verletzung, im vergangenen halben Jahr nicht. Ein weiterer Spieler, der von einem Konkurrenten geholt wurde, könnte dem Beispiel Horak folgen. Goalie Martin Kraus, der im Sommer als klare Nummer eins aus Sollenau geholt wurde, verlor sein Leiberl im Laufe der Hinrunde an Paul Mayerhofer und könnte aufgrund fehlender Perspektive ebenfalls wechseln.

Änderungen in jedem Bereich möglich 

Manager Robert Hochstaffl wollte bisher noch keine Namen von Neuen nennen, er bastelt aber im Hintergrund an Verstärkungen in allen Bereichen. „In jedem Mannschaftsteil und auch im Trainerteam wird sich etwas tun“, lässt Hochstaffl wissen.

Unzufrieden. Martin Kraus verlor seinen Platz im Ritzing-Tor und könnte wechseln.