Erstellt am 06. Mai 2015, 09:25

von Jochen Schütz

Sechs Medaillen waren die Ausbeute. Trainer Christian Hackl formte aus seiner Trainingsgruppe eine richtig starke Wettkampfmannschaft.

Erfolgreich. Fabian Hampl, Konni Rasztovits, Christian Fabsich und Thomas Hampl (hinten, v.l.); Jana Wukovits, Jakob Buchinger, Manuel Wukovits, Ralf Andruchowitz, Birgit Andruchowitz, Kevin Fiala (vorne, v.l.); Dennis Znaymer und Julian Hampl (liegend, v.l.) vom JK Oberpullendorf.  |  NOEN, zVg

Auf eine erfolgreiche Landesmeisterschaft kann der Judoklub Oberpullendorf zurückblicken. Die Schützlinge von Trainer Christian Hackl durften sich in Mattersburg über sechs Mal Edelmetall freuen. Einmal Gold, viermal Silber und einmal Bronze lautete die Ausbeute. Die Goldmedaille holte Fabian Hampl im U16-Bewerb. Mit 50,7 Kilo verlor Hampl den Kampf gegen die Waage und musste statt in der Klasse bis 50 Kilo eine Klasse höher antreten.

Dort hatte er es mit einem schweren Gegner zu tun, den er erst in der dritten Runde mit Ippon auf die Matte legen konnte. Gold war gesichert. Weiters durfte sich Hampl auch im Open-Bewerb über Silber freuen. Für die weiteren Medaillen zeichneten sich Birgit Andruchowitz (U12), Julian Hampl (U12) und Dennis Znaymer (U14) in Silber und Ralf Andruchowitz (U14) in Bronze verantwortlich.