Erstellt am 23. September 2015, 09:13

von Dietmar Heger

Gleich drei Titel für die Kurz-Fohlen. Die Nachwuchsabteilung des TC Sport-Hotel-Kurz räumte in den Play-Offs drei Titel ab.

Semifinal-Out. David Zäsar und David Bader (v.l.) vom TC Unterpetersdorf unterlagen Sankt Margarethen im U9-Bewerb.  |  NOEN, Didi

Die Mädels aus der Talenteschmiede am Kopf des Fenyös räumten wie vor wenigen Wochen bei den Einzel-Landesmeisterschaften auch im Mannschaftsbewerb ab.

Den Anfang machten Maribel und Patricija Krizaj, die den vorprogrammierten Sieg bei den U12-Mädchen kampflos feierten, weil eine Spielerin des Finalgegners aus Rohrbach krank wurde. Bitter für die favorisierten Oberpullendorferinnen vor allem deshalb, weil Maribel Krizaj ihren Start beim Kids-Masters aufgrund des Finalspiels sausen ließ.

Die U10-Girls Daniela Schlapschy und Luca Tihanyi mussten ihre Arbeit auf dem Platz erledigen, was sie souverän taten. Nach den beiden Einzeln war alles klar, worauf die Gegnerinnen aus Sankt Margarethen auf das Doppel verzichteten.

Hart erkämpft war der U14-Titel bei den Burschen. Wieder stand der TC Haydnbräu Sankt Margarethen auf der anderen Seite des Netzes. Maximilian Maras bezwang Julian Schicker zwar klar, doch im zweiten Einzel musste sich Anna Pürrer Philipp Steinprecher hauchdünn mit 7:10 im Match-Tiebreak geschlagen geben. Im Doppel sicherten sich beide jedoch klar den Sieg.

Am Finaltag mit dabei waren auch die beiden Unterpetersdorfer David Zäsar und David Bader. Sie unterlagen im Semifinale des U9-Bewerbs Sankt Margarethen.