Erstellt am 24. Oktober 2012, 00:00

Kausich hat es wieder erwischt. Regionalliga Ost / In seinem zweiten Spiel als Spielertrainer gab es den zweiten Ausschluss.

Bad Boy. Marek Kausich stand zum zweiten Mal als Trainer auf dem Feld und musste zum zweiten Mal vorzeitig unter die Dusche. Bruno  |  NOEN
Von Michael Heger

Nach dem Ausschluss im Spiel bei den Admira Amateuren, wo er erstmals als Spielertrainer auflief, dachte man sich noch nichts dabei. Nach seiner Sperre gegen Oberwart war Marek Kausich in Sollenau zum zweiten Mal als Spielertrainer auf dem Feld und sah wieder die Ampelkarte.

Sprint in Richtung des Assistenten reichte 

Was war passiert? Kausich war überzeugt, dass das Tor von Christoph Knaller zum 1:0 klar Abseits war und setzte zum Sprint in Richtung Assistent Herbert Mimra an. „Als ich zehn Meter gelaufen war, stoppte ich, da ich nicht die fünfte Gelbe sehen wollte, als ich mich umdrehte, zeigte mir der Schiedsrichter dennoch Gelb“, so Kausich zur Situation. Sportmanager Norbert Hofer sieht es kritischer: „Aufgrund der Aggression, die er zeigte, war die Verwarnung gerechtfertigt. Darüber werden wir reden müssen.“ Noch dazu, weil Kausich nur sieben Minuten später für ein Frustfoul die zweite Gelbe sah.