Erstellt am 11. März 2015, 08:45

von Jochen Schütz

Nach Auswärtssieg wartet das Derby. Mit dem Sieg in Mistelbach ist der Klassenerhalt so gut wie geschafft. Jetzt treffen die Ritzinger auf Kleinwarasdorf.

In Derbystimmung. Die beiden ehemaligen Ritzinger Christian Pinter und Peter Brandstetter möchten mit Kleinwarasdorf den dritten Tabellenplatz verteidigen.  |  NOEN, schützi
Am Wochenende machte der SKC Sonnensee Ritzing einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt in der Superliga. Die Mannschaft rund um Roman Gerdenitsch konnte gegen Mistelbach einen 5,5:2,5-Auswärtssieg bejubeln und somit zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf einfahren. Diese Punkte waren vor allem deswegen wichtig, weil die beiden Tabellenschlusslichter Lambach und Jenbach ebenfalls Siege einfahren konnten.

Folglich haben die Ritzinger zwei Runden vor Saisonende drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, den Jenbach im Moment belegt. Der Klassenerhalt müsste also geschafft sein. Ein Highlight steht für die Ritzinger noch am Programm. Am Samstag kommt es zum großen Derby zwischen Ritzing gegen Kleinwarasdorf, bei dem natürlich beide Teams die Bahn als Sieger verlassen möchten. Für Kleinwarasdorf wäre ein Sieg wichtig, um weiterhin auf den dritten Platz zu bleiben, da dieser die Qualifikation für die Champions League bedeuten würde.