Erstellt am 14. September 2011, 00:00

„Keine Schwäche“. BVZ BURGENLANDLIGA / Horitschon-Trainer Hannes Marzi sieht keine Auswärtsschwäche.

Antreiben. Horitschons Hannes Marzi ist von einem Auswärtssieg in Jennersdorf überzeugt.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON OTTO GANSRIGLER

Der ASK Eco Puls Horitschon ist zu Hause eine echte Macht. Auswärts wollte es für die Marzi-Truppe bisher aber nicht klappen. Diesmal musste Güssing die Heimmacht anerkennen. „Vor dem Spiel habe ich meinen Spielern gesagt, dass wir gegen die Südburgenländer unsere Heimstärke prolongieren müssen, um die Fans zufriedenzustellen. Von einer Auswärtsschwäche weiß ich nichts. Gegen Marz waren wir klar überlegen. Wenn aus einer Mauer plötzlich ein Schuss kommt und man verliert, ist die Mannschaft völlig unschuldig“, so Hannes Marzi.

Einzig mit der ersten Hälfte in Kohfidisch war Marzi unzufrieden. Nun soll der Tabellenführer aus Jennersdorf auswärts fallen. „Wir werden gewinnen“, erklärte Marzi.