Erstellt am 12. Juni 2013, 00:00

Klaus Lehrner wieder verletzt. BVZ Burgenlandliga / Der Defensivallrounder des ASK Horitschon muss wieder zusehen.

Verletzt. Horitschons Marco Napiontek musste mit einer Seitenbandverletzung vom Platz.  |  NOEN
Von Otto Gansrigler

Die Horitschoner bangen kurz nach seiner Genesung schon wieder um Klaus Lehrner. Der technisch versierte Defensivakteur musste nach dem Spiel gegen Baumgarten wieder zum Arzt. „Wir warten nun auf den Befund. Es besteht leider der Verdacht auf eine Außenmeniskusverletzung“, so Horitschon-Trainer Franz Ponweiser gegenüber der BVZ. Eine bittere Nachricht für die Mittelburgenländer, denn mit Lehrner hat Trainer Ponweiser in der kommenden Saison fix gerechnet.

Auch Marco Napiontek zog sich eine Verletzung zu. Der Verteidiger musste im Spiel gegen St. Margarethen nach einem Foul verletzt raus. Er erlitt einen Seitenbandeinriss. „In der letzten Partie müssen wir auch auf ihn verzichten. Aber in vier Wochen sollte er wieder zurückkehren“, so Ponweiser. Mit Mario Lösch verzeichnet der Verein nun drei verletzte Spieler.