Erstellt am 03. Juni 2015, 10:10

von Jochen Schütz

LMB freut sich über "Goldburschen". Sieben LMBler nahmen in Wien an den Landesmeisterschaften teil. Matthias Blecha und Sebastian Riegler liefen jeweils zu Gold.

Sieger. Matthias Blecha holte in Wien den burgenländischen Landesmeistertitel.  |  NOEN, LMB

Im Rahmen des 1.WLV-Cricket-Meetings 2015 wurden die Burgenländischen Landesmeisterschaften über die selten gelaufenen 1.000 Meter ausgetragen. Insgesamt sieben LMBler waren bei dem Event dabei und konnten ihre Vereinsfarben hervorragend vertreten.

Allen voran Matthias Blecha. Der 18-jährige Stoober übernahm sofort nach dem Start die Führung und baute diese das ganze Rennen hindurch aus, ohne an seine Grenzen gehen zu müssen. Nach 2:49,84 Minuten überquerte er nach seinem Sololauf mit mehr als 60 Meter Vorsprung die Ziellinie vor dem amtierenden burgenländischen Marathonmeister Franz Weixelbaum. Matthias Blecha gewann damit die Goldmedaille in der Unter 20-Wertung und darf sich Schnellster des gesamten Läuferfeldes nennen.

Einen ganz starken Lauf lieferte auch Sebastian Riegler ab. Er lief anfangs unmittelbar hinter seinem Hauptkonkurrenten Adam Wiener vom ATS Pinkafeld. Nach 550 Metern legte er einen Zwischensprint ein, den der Pinkafelder nicht mitgehen konnte. In 3:09,73 Minuten lief er seine neue persönliche Bestzeit und gewann Gold in der U16-Wertung. Somit holten die LMB-Nachwuchsläufer zweimal Gold.