Erstellt am 30. Mai 2012, 00:00

Martna verlässt Team. 2. LIGA MITTE / Alexander Martna legte sein Traineramt in Unterfrauenhaid nieder. Franz Ponweiser soll aushelfen.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL HEGER

Sieben Niederlagen in Folge, das war einfach zu viel. Nach der letzten Pleite in Lackenbach informierte Spielertrainer Alexander Martna die Mannschaft über seinen Rücktritt.

Rücktritt stand schon  vor dem Spiel fest

Seit dem 1:1 in Deutschkreutz konnte sein Team nicht punkten, steht noch immer auf 23 Punkten. Martna über die Gründe für seinen Rücktritt: „Zum einen war‘s natürlich die Negativserie, zum anderen hatte ich das Gefühl, dass nicht alle in der Mannschaft an einem Strang ziehen. Daher hielt ich es für besser, wenn sich jetzt ein anderer versucht.“ Auch ein Sieg in Lackenbach hätte nichts an Martnas Entscheidung geändert: „Ich habe schon vor dem Spiel Obmann Andreas Rozsenich über meine Entscheidung informiert. Die hätte auch bei einem Sieg Bestand gehabt.“

Der Obmann sieht die Gründe für die Negativserie in den Köpfen der Spieler: „Irgendwas lief falsch. Wir hatten nach dem Herbst 16 Punkte und haben in den ersten vier Frühjahrsrunden sieben Punkte geholt. In den letzten Spielen ist gar nichts gegangen, obwohl der Kader eigentlich besser war.“

Regionalliga-Trainer Franz Ponweiser soll nun bis zum Saisonende übernehmen und den Ligaerhalt schaffen.

Abschied. Alexander Martna trat als Trainer beim SC Unterfrauenhaid/Ritzing 1b zurück.