Erstellt am 16. Dezember 2015, 10:43

von Dietmar Heger

Mit zwei Stürmern in Verbindung. Deutschkreutz ist weiterhin auf Spielersuche. Vor allem Stürmer werden von der Fennes-Elf heiß umworben.

Kandidat. Ex-Antau-Stürmer Donat Varga steht auf der Wunschliste des FC Deutschkreutz.  |  NOEN

 "Wir reden mit vielen Spielern. Meistens taucht aber irgendwo ein Haken auf", schildert Deutschkreutz-Trainer Roman Fennes den aktuellen Stand der Stürmersuche beim FC Deutschkreutz.

Ein Kandidat, bei dem das Gesamtpaket passen könnte, ist Steinbrunn-Stürmer Donat Varga. Ihn kennt man im Bezirk natürlich gut. War der Ungar doch einige Zeit Torgarant bei 2. Liga Mitte-Klub Antau. Die Entscheidung, ob der Angreifer beim Tabellenfünfzehnten landet, soll zeitnah getroffen werden.

„Es liegt an ihm. Ewig können wir nicht warten“, sagt der Trainer, der auch auf eine Antwort des abwanderungswilligen Offensivspielers Manuel Steinwendter drängt. Dieser muss sich ebenfalls in den nächsten Tagen definieren. Interessenten für Steinwendter gibt es jedenfalls genug (siehe auch Seite 66). Eine weitere Option, um die Sturmkrise zu beheben soll es beim SC Mannsdorf geben. „Ein junger Stürmer, der im Rapid Nachwuchs groß wurde“, erzählt Trainer Roman Fennes. Aber auch bei diesem möglichen Transfer ist noch alles in Schwebe.

Konkreter wird es schon auf der Torhüterposition. Sebastian Wurzinger vom UFC Pamhagen möchte zur Juvina-Elf wechseln. Fennes möchte sich vor der Einigung allerdings noch ein paar konkrete Informationen über den 22-Jährigen einholen.