Erstellt am 28. März 2012, 00:00

Mit blauem Auge davongekommen. REGIONALLIGA OST / Nach einem Trainingszusammenstoß musste Hannes Weninger unter dem Auge genäht werden.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Hannes Weninger ist bekanntlich hart im Nehmen. Diesmal wurde es dann allerdings doch etwas brenzlig. Nachdem Alois Friedrich bei einem Laufduell ins Straucheln kam, kollidierte dieser mit den Füßen voraus mit Ritzings Schlussmann. Weninger, der beim Frontalzusammenprall ein Cut unter dem linken Auge erlitt, musste gar ins Spital, um dort mit drei Stichen genäht zu werden.

SC RITZING

Crash. Nach dem Crash mit Alois Friedrich war Hannes Weninger Freitagfrüh gar nicht zum Lachen zumute. Einen Tag später hütete er jedoch schon wieder in gewohnter Manier das Ritzinger Tor.