Erstellt am 24. August 2016, 09:36

von Dietmar Heger

Krizaj stellte der Favoritin ein Bein. Maribel Krizaj bewies beim Turnier in Neunkirchen nicht nur Talent, sondern auch Kampfkraft.

 |  zVg

Schöner Erfolg für die Oberpullendorferin Maribel Krizaj beim Sichtungsturnier des Österreichischen Tennisverbands in Neunkirchen. Krizaj erhielt als Mitglied des ÖTV-PRO U10-Kaders eine fixe Teilnahmeberechtigung für dieses Turnier, an dem nur die größten Talente Österreichs teilnehmen dürfen.

Schon am ersten Tag lief es sehr gut, für das BTV-Sternchen. Alle drei Matches konnten souverän gewonnen werden und weil auch Spiel Nummer vier für die Oberpullendorferin nur Formsache war, kam es zum finalen U10-Showdown mit der Turnierfavoritin Emma Tagger.

Die Kärntnerin holte „standesgemäß“ den ersten Durchgang mit 4:2, musste sich Krizaj im zweiten Satz allerdings mit dem gleichen Ergebnis geschlagen geben. Im Match-Tiebreak zeigte das Talent vom TC Sport-Hotel-Kurz starke Nerven und siegte mit 10:7. Zum Drüberstreuen holte Krizaj mit Tagger auch den Doppelbewerb.