Erstellt am 20. März 2013, 00:00

Ostliga-Kicker ging mit Rot vom Platz. 2. Liga Mitte / Ritzing 1b setzte im Derby gegen Lackenbach auf drei Regionalliga-erprobte Stützen.

Ausschluss. Regionalliga-Leihgabe Daniel Petrovic holte sich für eine Schiedsrichterbeleidigung gegen Ende des Spiels gegen Lackenbach von Schiedsrichter Stefan Tschandl eine Rote Karte ab.Bruno  |  NOEN
Von Christian Pöltl

Mit Keeper Fabian Hoffman, Daniel Petrovic und Robin Freiberger wurden beim Derby gegen Lackenbach drei Spieler aus dem Ritzinger Regionalligakader in die Startfortmation der 1b beordert. Wiegleich mit Hoffmann und auch Petrovic zwei Spieler leistungsmäßig zu überzeugen wussten, blieb Letzterer vor allem durch seinen unrühmlichen Abgang in der Erinnerung der Unterfrauenhaider Zuschauerschaft. Kurz vor Abpfiff konnte es sich der aus Anif verpflichtete Petrovic nicht verkneifen auf ein Einsteigen von Sascha Jerson mittels Nachtreten zu reagieren und noch beleidigende Worte in Richtung Schiedsrichter nachzulegen. Petrovic?s Ausschluss war die Konsequenz. „Schiri Tschandl machte alles richtig. Petrovic wird ihm schon was Liebes gesagt haben“, kann 1b-Coach Andy Rozsenich dessen Handlung nicht nachvollziehen. Positiv: Mit dem wiedergenesenen Manuel Lämmermeyer und Michael Kadner, sowie den nun für die 1b spielberechtigten Reißner-Brüdern kehrt weitere Qualität in den 1b-Kader zurück.