Erstellt am 07. März 2012, 00:00

Plätze eins und zwei wurden eingefahren. BADMINTON / Mit dem Landesmeistertitel im Gepäck fährt Oberpullendorf zur Bundesmeisterschaft ins steirische Weiz.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON JOCHEN SCHÜTZ

„Wir sind Badminton“, meinte Alfred Liebmann, der Betreuer der Oberpullendorfer Gymnasium-Mannschaft, nach der Landesmeisterschaft. Im Allsportzentrum Eisenstadt holte die Unterstufenmannschaft mit Siegen gegen die KMS Güssing und das BG Eisenstadt den Titel und wird somit das Burgenland in Weiz bei der Bundesmeisterschaft vertreten. Die Oberstufenmannschaft gewann die Vorrundenspiele gegen das BORG Jennersdorf und das BORG Güssing. „Das Finale wurde dann ein richtiger Krimi“, meinte Liebmann. Denn nach den beiden verlorenen Doppelspielen konnten die folgenden Einzel gewonnen werden, sodass das letzte Spiel die Entscheidung bringen sollte. Nach drei hochdramatischen Sätzen ging schließlich Eisenstadt als Sieger vom Platz. Mit zwei Podestplätzen, darunter ein Landesmeistertitel, konnte man aber zufrieden heimfahren.