Erstellt am 30. September 2013, 23:23

„Rasto“ durfte auf die Hauptbühne. Starker Auftritt / Bei den German Darts Masters schaffte der Oberpullendorfer die Quali. Gegen Mervyn King war dann aber Schluss.

Starker Auftritt. Michael Rasztovits überzeugte in Deutschland.  |  NOEN
Von Jochen Schütz

DARTSPORT / Der Oberpullendorfer Michael Rasztovits machte bei den German Darts Masters eine gute Figur. Er konnte sich wieder für den Hauptbewerb qualifizieren und landete somit wieder in den Preisgeldrängen. Doch zuvor musste er die Qualifikation bestehen. Dort traf er auf einen sehr bekannten Spieler, den Holländer und Sport1-Dart-Experten Roland Scholten.

Vor tobenden Fans gegen King angetreten

„Rasto“ zeigte sich sehr treffsicher beim Auschecken und gewann gegen den Dartprofi 6:3. Somit stand der Oberpullendorfer in der ersten Runde der German Darts Masters. Dort wartete Mervyn King. Dabei feierte Rasztovits ein Debüt, er spielte das erste Mal auf der Hauptbühne und durfte somit vor den tobenden Dartfans werfen. „Rasto“ hatte zwar die Darts zum Check-Out, konnte diese aber an diesem Tag nicht verwerten.

Somit gewann King mit 6:2. Rasztovits dazu: „Es war super vor einer solchen Kulisse zu spielen. Ich habe besser gespielt und war immer schneller beim Check-Out, jedoch konnte ich die Chancen leider nicht verwerten.“