Erstellt am 12. Oktober 2011, 00:00

Rattersdorfer sind weiter im Sturzflug. 1. KLASSE MITTE / Nach fünf Erfolgen zum Auftakt setzte es nun fünf Niederlagen.

Abgang. Rattersdorf-Coach Stefan Schlögl trat während der Pleite gegen Antau zurück.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON DIDI HEGER

Was ist nur los beim SC Rattersdorf? Nach fünf Runden stand die Schlögl-Truppe mit ebenso vielen Siegen an der Spitze der Tabelle. Im sechsten Spiel setzte es eine unnötige Last-Minute-Niederlage in Neckenmarkt. In weiterer Folge ging es steil bergab mit den Mannen aus der Grenzgemeinde.

Was folgte, waren drei Pleiten und nun der Offenbarungseid beim 1:13 in Antau. Sektionsleiter Christian Schwarz ist über die gebotene Einstellung der Spieler empört: „Eine inferiore Leistung. Keine Laufbereitschaft, kein Kampf. Sie haben sich abschlachten lassen. Klar spielen die Ausfälle auch eine Rolle, aber 13 Gegentore zeugen von keinem guten Charakter.“

Die lustlose Darbietung seines Teams war auch für Trainer Stefan Schlögl zu viel. Er verließ schon beim Stand von 1:10 frustriert seine Bank und beendete seine Tätigkeit.