Erstellt am 06. Mai 2015, 09:14

von Michael Heger

David Witteveen soll in Ritzing andocken. Der Tabellenführer aus dem Mittelburgenland ist drauf und dran, das nächste große Kaliber an Land zu ziehen.

Im Anflug. David Witteveen, hier noch im Dress des SC Wiener Neustadt.  |  NOEN, Franz Baldauf

Die Zielsetzung beim SC Ritzing ist klar, man will den Meistertitel in der Regionalliga Ost holen und über die Relegation in die Erste Liga aufsteigen. Was passiert aber, wenn das nicht gelingt – etwa aufgrund einer Relegations-Niederlage oder einer Lizenzverweigerung? Manager Robert Hochstaffl stellt klar: „Sollte dieser Fall eintreten, werden wir im nächsten Jahr mit einer weiterentwickelten Mannschaft den Direktaufstieg anpeilen.“

Der erste Mosaikstein für diese verstärkte Mannschaft oder eine Erstliga-Truppe könnte David Witteveen sein. Der 29-jährige Angreifer mit dem Gardemaß von 1,90 Meter hat eine mehr als interessante Laufbahn hinter sich.

Über die Red Bull Juniors kam er zum WAC, danach wechselte er nach Schottland, wo er für Heart of Midlothian Dundee FC tätig war, dann ging es über Horn, FC Lustenau, Grödig und Wiener Neustadt nach Kapfenberg, wo er in dieser Saison bereits bei acht Treffern hält. Laut dem SC Ritzing ist man sich mit dem Stürmer schon so gut wie einig – trotz starker Konkurrenz hofft man auf eine Verpflichtung.