Erstellt am 15. Dezember 2010, 00:00

„Rosko“ spielt Futsal in zweithöchster Liga. 2. LIGA MITTE / Unterfrauenhaids Andreas Rozsenich spielt Futsal für Polizei SV Wien in der 2. ÖFB Futsal Liga Ost.

Multitalent. Der Unterfrauenhaider Andreas Rozsenich (l., hier bei einem Fußballhallenturnier gegen Neusiedls Karl Windisch) spielt Futsal in der zweithöchsten ÖFB-Liga für Polizei SV Wien.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL HEGER

Zum ersten Mal wird die Österreichische Futsal-Meisterschaft in dieser Saison vom ÖFB abgewickelt. Mit dabei ist mit dem Unterfrauenhaider Andreas Rozsenich auch ein bekanntes Gesicht aus der 2. Liga Mitte.

Ein Arbeits-Kollege rief die  Mannschaft ins Leben

Rozsenich spielt für Polizei SV Wien in der 2. ÖFB Futsal Liga. In dieser Sechser-Liga ist mit dem SC Neusiedl am See auch ein burgenländischer Verein vertreten. „Ein Kollege, der beim österreichischen Spitzenteam Stella Rossa spielt, brachte uns zum Futsal-Sport“, erzählt Rozsenich. Der Kader des Teams, das sich hinter Dynamo Triestingtal für das Obere Play-Off qualifizierte, besteht aus 20 Kollegen. Andreas Rozsenich: „Aufgrund der Wochenend-Dienste können nicht immer die gleichen Spieler dabei sein, man braucht einen großen Kader.“ Wichtig für Rozsenich selbst ist, dass die Futsal-Meisterschaft nicht mit der Rasensaison kollidiert, es wird bis 18. Jänner gespielt. Unterfrauenhaid-Trainer Gerhard Pummer zum Hobby von Andreas Rozsenich: „Ich habe bis jetzt nur Gutes darüber gehört, vielleicht probiere ich es aus.“