Erstellt am 10. Juli 2013, 00:00

Sauerbrunn holt sich Michi Wölfer. 2. Liga Mitte / Mittelfeldspieler Michael Wölfer wechselt vom SV Sigleß nach Bad Sauerbrunn.

Verstärkung. Michael Wölfer soll beim SC Bad Sauerbrunn den Abgang von Jürgen Holzinger, der den Verein verließ, kompensieren. Wölfer und Christoph Zisler sollen mit Andreas Tanzler und Eric Ebner das neue Mittelfeldkonstrukt der Kremser-Elf bilden. Foto: Wagentristl  |  NOEN, Wagentristl
Von Christian Pöltl

Einen wahren Hochkaräter konnte der SC Bad Sauerbrunn als wohl letzte Neuverpflichung präsentieren. Michael Wölfer wechselt von Burgenlandligist Sigleß zur Kremser-Elf, womit nach Christoph Zistler nun ein weiterer Ex-Sigleßer für den heiß ersehnten Aufstieg der Sauerbrunner in die Burgenlandliga sorgen soll – auch wenn Trainer Heinz Kremser noch keinen Vollzug vermelden kann, jedoch klarstellt: „Wir sind sehr interessiert an ihm und sind uns so gut wie einig.“

Schon beim 2:1-Testsieg über Hornstein war der Hoffnungsträger mit dabei und wusste bereits zu überzeugen. Mit der Neuverpflichtung Wölfer dürften die Sauerbrunner nun endgültig zum Topfavoriten der 2. Liga Mitte avancieren. Die Kurortler hatten zuletzt nicht mehr großes Interesse an einer Verstärkung im Defensivbereich. „Dass wir für Wölfer interessant wurden, haben wir unserem Neuzugang Christoph Zistler zu verdanken, er stellte den Kontakt her“, so Richard Kern, Sportlicher Leiter des SC Bad Sauerbrunn.

Dazu Chris Hoffmann als Ergänzungsspieler

Mit Mittelfeldmann Chris Hoffmann kehrt zudem ein Leihspieler aus Pöttsching aus der 2. Klasse nach Sauerbrunn zurück. „Chris wird als Ergänzungsspieler fungieren. Die weiteren Leihspieler aus Wiesen dürften auch weiter dort geparkt bleiben“, so Kremser weiter.