Erstellt am 13. Juli 2016, 09:47

von Jochen Schütz

Platz zwei für Wessely. Der Horitschoner Dominik Wessely durfte sich mit seinem Pferd Unitaire im Bewerb Standardspringprüfung Klasse L 120 cm über die Silbermedaille freuen.

Medaille geholt. Dominik Wessely kann mit der Silbermedaille auf einen positiven Bewerb zurückblicken.  |  BVZ

In der vergangenen Woche fanden die Landesmeisterschaften auf der Anlage des RC Andau im Seewinkel statt. Dabei suchten auch die Reiter vom Pferdezentrum Wessely aus Horitschon, mit Dominik Wessely an der Spitze, die Herausforderung.

Wessely überwand den Parcours fehlerfrei

Horitschons Spitzenathlet am Pferd ging in der Kategorie Standardspringprüfung Kl. L 120 cm an den Start. Er benötigte für den Parcours 71,95 Sekunden und machte dabei keinen Fehler. Mit dieser tadellosen Leistung mussten sich er und sein Pferd Unitaire nur der Siegerin Victoria Thury auf ihrer Stute Ina T von der Reitergruppe Halbturn – sie absolvierten den Parcours ebenfalls fehlerfrei in 68,73 Sekunden – geschlagen geben.

Tamara Oswald mit Chaplin 2 belegte in derselben Kategorie Rang zehn. Bei der Stilspringprüfung Kl. E 90 cm trat die Oberpullendorferin Sarah Petronczki an. Das Nachwuchstalent belegte auf Desi 2 den fünften Platz im Endklassement. Bei der Einlaufspringprüfung Kl. A0 95 cm war neben Dominik Wessely auch Bruder Andreas vertreten. Hier sicherte sich die Ungarin Dorottya Vigh mit einer fehlerfreien Vorstellung den Sieg.

Dominik Wessely mit Hengst Fire landete mit einer Zeit von 72,44 Sekunden und 1,00 Fehlerpunkten auf Rang sechs. Knapp hinter Dominik wurde Bruder Andreas auf Stute Good Feeling Siebenter. Er bestritt den Parcours des RC Andau letztlich in 75,77 Sekunden und 1,75 Fehlerpunkten.