Erstellt am 20. Februar 2013, 00:00

Teambuilding ganz groß geschrieben. BVZ Burgenlandliga / Der ASK Eco Puls Horitschon/Unterpetersdorf absolvierte vergangene Woche ein Trainingslager in Steinbrunn.

 |  NOEN
Von Otto Gansrigler

„Das Trainingslager war eine tolle Erfahrung. Rundum hat einfach alles gepasst. Die Trainingszeiten waren zwar nicht optimal, aber wir machten das Beste daraus“, erklärte Horitschons Franz Ponweiser. Neben den Einheiten auf dem Rasen standen auch Theorie und Teambuilding auf dem Programm. An der Kletterwand und bei anderen Gruppenaktivitäten mussten die Spieler ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen.

Als Ausklang wurde das Gemeinschaftsgefühl dann noch zusätzlich mit Pokerabenden gestärkt. In den Theorie-Einheiten hat die Elf um Kapitän Markus Josef ein Konzept für eine neue Spielphilosophie ausgearbeitet. Der Coach der Horitschoner meinte dazu: „Das war eine offene Diskussion, die sehr ins Detail ging. Wir haben erarbeitet, wie wir uns in gewissen Situationen als Einzelner sowie als Team verhalten und reagieren sollten. Das war eine sehr fruchtbare Debatte.“

Rückhalt. Auch der routinierte Keeper Joe Wessely war beim Trainingslager mit von der Partie. Er soll sein Team in der Rückrunde aus dem Rückraum dirigieren.

Otto