Erstellt am 10. September 2014, 10:48

von Dietmar Heger

Die Stoober feierten den zweiten Erfolg. Mannschaftsmeisterschaft / Die Mannen aus dem Töpferdorf holten gegen Draßburg ihren zweiten Sieg. Die Klasse ist gehalten.

Sieg. Michael Csitkovics gewann sein Einzel gegen Draßburg klar. Im Doppel pausierte er.  |  NOEN, zVg

Die Akteure des ASKÖ TC Stoob sind auf den Geschmack gekommen. Nach dem klaren 5:1-Erfolg in der Vorwoche gegen den TC Sport-Hotel-Kurz feierten Thomas Moser und Co. diesmal einen 4:2-Sieg über Draßburg. Schon nach den Einzel sah es mit 3:1 sehr gut aus. Lediglich Roland Binder musste sich seinem Gegner geschlagen geben.

Beinahe hatte es wieder die vollen Punkte, sprich einen 5:1-Erfolg gegeben, doch das Einser-Doppel Martin Seidl und Christian Berger unterlag hauchdünn mit 4:6 und 6:7. Thomas Moser und Roland Binder brachten mit einem 6:1 und 6:1 über Herbert Schober/Klaus Wukovits den Sieg ins Trockene.

In der letzten Runde geht es zum Tabellenletzten aus Zemendorf-Stöttera. Unterpetersdorf, das auf den TC Sport-Hotel-Kurz trifft, wird man nicht mehr von Rang zwei verdrängen können. Aber mit einem Sieg ist den Stoobern zumindest der Stockerlplatz in der 1. Klasse OP bei den Herren 35 nicht mehr zu nehmen.