Erstellt am 01. Oktober 2014, 09:54

von Dietmar Heger

Neckenmarkt-Duo ist Landesmeister. Andreas Hack und Kai Kallinger überraschten im U12-Bewerb. Zwei Siege gingen nach Oberpullendorf.

Siegerehrung. Kai Kallinger (links) und Andreas Hack (rechts) nahmen den Pokal und die Medaillen für den U12-Landesmeistertitel von BTV-Jugendreferent Michael Erdt (Mitte) entgegen.  |  NOEN, BTV

Mannschaftsführer Rainer Hack ist zurecht stolz auf seine beiden Akteure, Kai Kallinger und Andreas Hack. Die beiden „Hobbyspieler“ setzten sich auf ihrem Weg zum Landesmeistertitel gegen einige BTV-Talente durch. Hack: „Zum Unterschied von einigen Gegnern absolvieren Kai und Andreas im Jahr nur drei von unserem Verein angebotenen Trainingswochen. Den Rest lernen sie durch freies Spiel.“

UTC-Jungs sind im Doppel eine Macht

Ein Grundstein für den Erfolg des Neckenmarkter Duos ist mit Sicherheit das Doppel. Im Viertelfinale gegen Sankt Margarethen, im Semifinale gegen Rust und auch im Finale gegen Neusiedl stand es nach den Einzelbegegnungen jeweils 1:1. Im Doppel gab es aber für die Gegner nichts zu holen. Kein einziger Satz wurde abgegeben. „Sie spielen ihre Partien mit viel Ruhe und unbändigem Kampfgeist als echtes Team runter“, kennt Rainer Hack das Erfolgsrezept.

Zwei Landestitel gab es für das Sport-Hotel-Kurz. Patricija und Maribel Krizaj bezwangen im U10-Bewerb der Mädchen im Halbfinale Eisenstadt und im Endspiel Zurndorf jeweils klar. Thomas Weber und Maximilian Maras setzten sich im U16-Bewerb knapp gegen Grafenschachen durch.