Erstellt am 16. März 2016, 10:04

von Michael Baldauf

Tiago Rodrigues fällt lange Zeit aus. Der Stürmer des SV Markt Sankt Martin musste sich nach Knieschmerzen einer Meniskus-Operation unterziehen.

Ausfall. Franjo Pintaric (Bild) muss auf seinen Offensivpartner länger verzichten.  |  NOEN, Baldi

Bereits im Zuge der Herbstsaison soll sich Markt Sankt Martins Stürmer Tiago Rodrigues den Meniskus gerissen haben. „Er klagte schon gegen Ende der Hinrunde über Knieschmerzen, trainierte und spielte aber weiter“, so der Sektionsleiter aus Markt Sankt Martin, Hermann Stocker. Im November ließ sich Rodrigues sein Knie per Magnetresonanz durchchecken.

Dabei wurde letztendlich festgestellt, dass der ungarische Legionär operiert werden muss. Dies bedeutet auch gleichzeitig einen längerfristigen Ausfall. Überraschenderweise reagierten die Verantwortlichen des SV Markt Sankt Martin nicht am Transfermarkt und kompensieren laut Stocker den Ausfall mit einheimischen jungen Spielern.

Rodrigues muss noch einmal unters Messer

„Tiago wurde dieses Jahr bereits operiert, klagte aber weiterhin über Knieschmerzen“, gibt Stocker bekannt. Er fügte auch noch hinzu, dass sich der Stürmer somit einer zweiten Operation unterziehen muss. „Ich wünsche Tiago natürlich eine baldige Genesung.“ Ob er bis Sommer wieder fit wird, kann jetzt noch nicht gesagt werden. Es besteht aber auf jeden Fall die Option, dass Rodrigues weiterhin für Sankt Martin spielt.