Erstellt am 05. Januar 2011, 00:00

Tomislav Micanovic soll Kaintz ersetzen. REGIONALLIGA OST / Nach dem Abgang von Routinier Bernd Kaintz wurde ein neuer Innenverteidiger verpflichtet.

Ablöse. Bernd Kaintz übersiedelt nach Hütteldorf. Dafür spielen die Grünen in Ritzing.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON DIDI HEGER

Tomislav Micanovic heißt der neue Mann, der Ritzings Viererkette nach dem Abgang von Bernd Kaintz zu den Rapid Amateuren Stabilität verleihen soll. Micanovic durchlief die Austria Akademie und wechselte danach zu den Amateuren, für die er auch einige Spiele in der ADEG-Liga bestreiten durfte. Zuletzt war der 20-Jährige, der auch drei Spiele in österreichischen Nachwuchsnationalteams bestritt, als Kooperationsspieler beim SV Wienerberg tätig.

Die Kaderplanung ist  damit abgeschlossen

Weitere Transfers wird es laut Trainer Franz Ponweiser nicht geben: „Mit den Neuzugängen Samir Gasri, Christian Sekulovic und Tomislav Micanovic sind unsere Transfertätigkeiten abgeschlossen.“ Außer den Neuverpflichtungen stoßen noch der langzeitverletzte Kapitän Johnny Mertl und Mark Hergovits, der im Herbst schon einige Einsätze in der 1b-Truppe absolviert hat, wieder zum Kader für das Frühjahr.

Rapid-Testspiel als  Ablöse für Kaintz

Das der Frauenkirchener Bernd Kaintz nach Hütteldorf übersiedelt, war schon länger klar. Nun sind sich auch die Vereine über die Ablöse - Kaintz hatte noch bis zum Sommer einen Vertrag - einig geworden. Dabei kommen auch die Fußballfans im Bezirk auf ihre Rechnung. Denn der Rekordmeister wird ein internationales Testspiel im Sonnensee-Stadion bestreiten.