Erstellt am 23. Dezember 2015, 09:26

von Michael Heger

Trainerteam soll den Ligaerhalt sichern. Stefan Zwonarits und Martin Zentner sollen beim Ligaschlusslicht für einen Aufschwung im Frühjahr sorgen.

Neu. Stefan Zwonarits tauscht die Tormannhandschuhe gegen die Agenden des Cheftrainers.  |  NOEN, zVg

Der Name Stefan Zwonarits fiel während der Trainersuche des SV Sigleß (öffentlich) eigentlich nie. Nun wurde der Ex-Tormanntrainer des SV, der zuletzt in Marz als Co-Trainer und Tormanntrainer tätig war, als Teil des neuen Trainerteams gemeinsam mit Martin Zentner präsentiert.

Die beiden kennen die Mannschaft sehr gut

Zu den Gründen der Verpflichtung meint Obmann Arnold Ernst: „Die Ziele und Forderungen des Teams Zwonarits/Zentner ließen sich am besten mit den Zielen und Möglichkeiten des Vereins in Einklang bringen. Außerdem spricht für sie, dass beide die Mannschaft bestens kennen.“

Als gemeinsames Ziel für die Rückrunde gibt Stefan Zwonarits den Liga-Erhalt aus: „Die Mannschaft wurde im Herbst, auch wegen der zahlreichen Verletzten, sicher unter ihrem Wert geschlagen. Wir werden nicht aufgeben und alles probieren, um in der Liga zu bleiben. Es wird eine schwierige aber, schöne Aufgabe.“

Ein bis zwei neue Spieler sollen kommen

Auf dem Transfersektor ist mit dem Trainer abgesprochen, dass nach dem Abgang von Frantisek Hecko ein neuer Stürmer kommt. Auch ein zweiter Neuer könnte in Form eines Mittelfeldspielers noch im Winter den Weg nach Sigleß finden.