Erstellt am 13. April 2011, 00:00

Unglaubliche Szene in Kroatisch Geresdorf. 2. KLASSE MITTE / Goalie Christoph Schatzer traf per weitem Abschlag in die Maschen.

Kurios. Neo-Torhüter Christoph Schatzer traf per Ausschuss zur Führung für die Geresdorfer.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON DIETER DANK

Im Meisterschaftsspiel zwischen Kroatisch Geresdorf und Oberloisdorf kam es zu einem spektakulären Ereignis. Der von Sollenau gekommene Torhüter Christoph Schatzer traf mit einem weiten Ausschuss zur Führung der Gastgeber.

Der Wind gab dem Ball  die entscheidende Weite

Kurz nach dem Seitenwechsel beim Stand von 1:1 schoss Schatzer den Ball in hohem Bogen in die Hälfte der Gäste. Mit dem Wind im Rücken wurde der Ball immer länger und länger. Gästekeeper-Manuel Pratscher versuchte noch das Schlimmste zu verhindern, doch das Spielgerät landete hinter dem verdutzten Goalie im Netz. Kroatisch Geresdorf-Trainer Heiling dokumentierte diese Aktion wie folgt:„Christoph setzte zu einem Abschlag an und der Wind trug den Ball in die Richtung des Oberloisdorfer Gehäuses. Aurel Varga irritierte Pratscher dermaßen, dass dieser die Kugel passieren ließ.“ Dieser Treffer war auch maßgeblich an dem späteren Spielausgang beteiligt. Kurz darauf flog Dominik Schedl vom Platz und Torjäger Aurel Varga markierte mit seinem Treffer die Vorentscheidung.